BKH von Axmadie

 

Unsere Katzen

Mit einem Klick auf das Bild gelangen sie zur Seite der jeweiligen Katze!

Rosalina ist 4 Jahre alt und war im Juli 2017 Mama von unserem wunderschönen D - Wurf geworden. Nach 2 Jahren und langem Warten schenkte sie nun Ende Juni 2019 zwei traumhaft schönen Bärchen das Leben, die inzwischen auch schon wieder dabei sind, ihre Köfferchen zu packen.

Unsere Katzen stehen unter regelmäßiger tierärztlicher Kontrolle und werden dem erforderlichen Impfschutz entsprechend geimpft. Vor Zuchteinsatz lassen wir unsere Katzen testen - zum einem auf die Blutgruppe, aber auch noch auf viele weitere für unsere Zucht wichtige Parameter, wie z. B. die Trägerschaft für bestimmte Farben und zum anderen auf FIV/FeLV/PKD und HCM, wobei die gesundheitl. Aspekte Grundvoraussetzung für jede Zucht sein sollten, wir schreiben die Ergebnisse von Blutuntersuchungen, Ultraschall usw. also nicht bei jeder Katze wieder extra dazu, denn sie sollten in jedem Fall negativ sein, die Unterlagen können gerne hier bei uns eingesehen werden.

Carlinchen ist jetzt 2 Jahre alt und im April 2019 zum ersten Mal Mama geworden, inzwischen sind Julchen, Jacob und Balou aber alt genug, um ihrer eigenen Wege zu gehen und Carlinchen macht ihre wohlverdiente Babypause ♥

Liesel ist drei Jahre alt. Sie war bisher 1 x Mama, sie hatte im April 2018 Babys mit unserem Boris zusammen, fünf traumhaft schöne Bärchen.

Auch für sie suchen wir demnächst ein schönes neues Zuhause.

Bea ist 2,5 Jahre alt und im August 2018 zum ersten Mal Mama geworden, fünf ganz bezaubernde Jungs. Nun genießt sie ihre Babypause ♥

Pucki ist 4 Jahre alt und hatte im März ihre letzten Babys, jetzt darf sie sich von ihren 6 Rabauken erst einmal richtig erholen ♥

Unser Triesel ist 3 Jahre alt und war bisher 2 x Mama - beide Male schenkte sie uns zwei wunderschöne Babys. 


Die o.g.Katzen sind kastriert, entweder dauerhaft (durch das Entfernen der Eierstöcke und der Gebärmutter) oder durch eine chemische Kastration, das heißt, bei ihnen wird durch die Eingabe einer Tablette oder durch eine Injektion die Rolligkeit ausgeschaltet. Ob wir letztere noch einmal zur Zucht einsetzen werden, entscheiden wir später, es kann durchaus sein, dass wir auch ein neues Zuhause für sie suchen, sollte ihnen eine Katze gefallen, sprechen sie uns also einfach an.

Unsere Nachwuchssternchen

Es ist immer wieder so schwer, sich schon so frühzeitig zu entscheiden, wer bleibt und wer nicht, so viele verschiedene Faktoren spielen dabei eine Rolle .... typgerecht sollen die Katzen sein, in der Gruppe muss es aber auch klappen, die Schnurrer müssen sich vertragen, alles  muss schön harmonisch sein, denn nicht nur das Aussehen vererbt sich, der Charakter auch ;-) wir beobachten also manchmal zwei oder drei Kätzchen etwas länger und es kann gut sein, dass wir uns später dennoch gegen einen Zuchteinsatz entscheiden und dann sucht der eine oder andere Schnurrer dann noch neues Personal ;-)