BKH von Axmadie

 

Wie alles  begann

... und ein wenig über uns und unsere Schnurrer

Wir sind eine sehr tierliebe Familie. Es gab wohl noch nie eine Zeit in unserem Leben, wo wir keine Tiere hatten. Auch sind dies längst nicht unsere ersten Katzen. Eigentlich gehörten Katzen schon von Kind an zu uns, nur waren es bisher liebenswerte Hauskatzen denen wir unsere Fürsorge und Liebe schenkten. Es war schon lange unser Wunsch, auch so einer schönen Britisch Kurzhaar Katze ein zu Hause zu geben. Und als wir dann endlich eine hatten, schlich sich wohl so langsam aber sicher auch bei uns der "Briten-Virus" ein ;-) 

Da ich viele Jahre aktiv im Tierschutz gearbeitet habe und das auch immer noch gern tue, hatte ich eigentlich nie so richtig vor, Rassekatzen zu züchten. Denn wie viele andere Menschen, war auch ich der Meinung, dass es auf unserer Erde schon genügend Katzen gäbe. Das stimmt sicher auch.

Aber als Einzelperson schafft man es nicht, das Leben der Tiere zu regeln oder den Menschen den Respekt vor dem Leben beizubringen. Hier sind die Regierungen gefordert, mittels geeigneter Tierschutzgesetze! Es bringt auch nichts, Tiere in Nacht und Nebel- Aktionen zu importieren (abgesehen von den Krankheiten, die mit importiert werden - die wir hier in Deutschland vorher gar nicht kannten), vielmehr müsste den Tieren im betroffenen Land geholfen werden, durch Kastrationen usw. auch das Leid der Katzen in China können wir von Deutschland aus nicht lindern, indem wir keine Rassekatzen mehr züchten. Das Umdenken muss in den entsprechenden Ländern, durch viel viel Aufklärung und Gestze der dortigen Regierung geschehen, aber das ist ein langes Thema ...

Wie ich bereits erwähnte, gehörten zu unserer Familie schon immer Katzen. Da wir sehr abgelegen wohnen, hatten auch wir vor vielen Jahren immer wieder Katzen, die "drinnen und draußen" leben durften, je nach dem, wie sie wollten. Wir hatten eine Katzenklappe in der Tür und so konnten die Kätzchen selbst entscheiden. Natürlich wurden unsere Katzen alle kastriert und geimpft, das war selbstverständlich. Diese Geschichte kennt sicher jeder ;-) da wir in einer scharfen Kurve wohnen und die Autos von daher sehr langsam fahren, wurde auch nie eine Katze überfahren, aber trotzdem mussten wir immer wieder Abschied von einem lieb gewonnenem Tigerchen nehmen. Die Gründe möchte hier gar nicht alle nennen, denn sie sind nur grausam. Aber als wir unsere Lisa verloren, stand für uns fest:


NUR noch eine Katze für "drinnen"


Da mein Mann schon immer eine blaue Katze haben wollte, ließ ich ihn entscheiden. Wir schauten uns auf Ausstellungen um und fanden im Februar 2003 unsere blaue Honey.  Es war wohl Liebe auf den ersten Blick.

Honey of Fame ♥

Wir waren vom ersten Tag an fasziniert vom Charakter der Britisch Kurzhaar Katze, auch von ihrer einzigartigen Anpassungsfähigkeit an andere Haustiere.

Wir wurden Mitglied im KFLN und im KKO. Wir fanden schnell viele Gleichgesinnte. Und so reifte der Entschluss, diese wunderschöne Rasse zu züchten, typvoll, rein und vor allem gesund. Eine behütete Fortpflanzung mit geeigneten Elterntieren innerhalb einer kleinen liebevollen Hobbyzucht. 

Unsere Cattery ist im Erzgebirgischen Rassekatzenverein Bernsbach e.V. registriert.


Woher kommt eigentlich unser Name?

Ax = mein Mann Axel  -  Ma =  Marion -  Die = Dietrich                                                                

Axmadie    


Unsere Katzen

... werden dem erforderlichen Impfschutz entsprechend geimpft und stehen unter regelmäßiger tierärztlicher Kontrolle.

Vor Zuchteinsatz lassen wir unsere Katzen testen - zum einem auf die Blutgruppe, aber auch noch auf viele weitere für unsere Zucht wichtige Parameter, wie z. B. die Trägerschaft für das Langhaargen oder bestimmte Farben und zum anderen auf FIV und FeLV.  

Außerdem werden bei unseren erwachsenen Katzen Herz und Nieren geschallt.


  • Die Stammbäume unserer Zuchtkatzen und die dazugehörigen wichtigen Gesundheitstests können Sie gerne hier bei uns im Original einsehen, wir werden diese wichtigen Unterlagen nicht mehr auf unserer HP veröffentlichen, einfach um den leider immer wieder vorkommenden Datenklau vorzubeugen ;-) 

Unsere Katzen werden stets den selben Wohnraum besitzen, wie wir. Inzwischen kann man fast meinen, wir wohnen bei unseren Samtpfoten und sind deren Bedienstete ;-) vom ersten Tag ihres Lebens, werden unsere Katzenbabys an die menschliche Hand gewönt und innerhalb der Familie mit viel Liebe grossgezogen.






Zu unserer Familie gehörten außerdem schon immer Hunde :-)







... im Moment wird Beagle Mädchen Alma von unseren Schnurern "erzogen" ;-)






                   Alma und Boris ♥











Aber keine Angst vor Alma, sie werden liebevoll, wenn auch manchmal noch etwas stürmisch von ihr begrüßt ;-)

Wer sich für ein BKH- Kätzchen interessiert, besucht uns, um zu sehen, wie sie aufwachsen und wird erleben, welches unserer Zöglinge sich seinen neuen Besitzer auswählt. Also vereinbaren Sie einen Schnuppertermin und wir freuen uns auf Ihren Besuch :-)

Ihre Familie Dietrich